Die Polemädels halten sich weiterhin fit und lassen sich trotz der gegebenen Corona-Situation nicht vom Training abhalten. Im Gegenteil, sie nehmen die wöchentliche Challenge begeistert an und sind hoch motiviert. Gerade jetzt ist es wieder besonders wichtig, am Sport dran zu bleiben und das individuelle Fitness-Level aufrechtzuerhalten. Auch ohne Poledancestange zu Hause gibt es viele Möglichkeiten. Figuren, welche viel Flexibilität erfordern, können täglich geübt und später an der Stange angewendet werden. Dafür gibt es immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen von der Trainerin. Sozusagen die „Hausaufgaben“ für Erwachsene.

Zudem gibt es weitere gute Neuigkeiten:

Seit dieser Woche trainieren wir auch wieder alle aktiv an der Poledancestange. Dazu wurde ein neues Konzept erstellt, um alle Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Das Training zu zweit an einer Stange findet demnach vorübergehend nicht statt.

Aktuell gibt es zwei Trainingsräume sowie eine Live- Zuschaltung für alle Teilnehmerinnen, auch von zu Hause aus.  So ist es möglich, dass jede Teilnehmerin allein an einer eigenen Stange zur gewohnten Trainingszeit üben kann.

Über die Live-Zuschaltung können sich alle sehen und gemeinsam durch die Anleitung und Korrektur der Trainerin weiter trainieren. Auch das Gruppengefühl bleibt somit weiterhin „visuell“ erhalten.

Die Mädels hatten schon sichtlich viel Spaß dabei und freuen sich schon auf das nächste Training.

Impulse flogen durch die „visuelle“ Luft:

#Trotz Corona Spaß am Training#

#Wir haben sehr gelacht…#

#Danke, ich würde das alles gern üben, aber habe schon wieder die Hälfte vergessen#

#Hat sehr viel Spaß gemacht …#

#Akku war alle …:D#

Wir wünschen allen Mädels weiterhin so viel Motivation und Spaß an der Sache – sportlich bleiben!

BLEIBT GESUND!

Euer Gesundheitssport vom SC Hoyerswerda e. V.